11

Die US-Verkehrsbehörde NHTSA hat den elften Todesfall in Zusammenhang mit defekten Airbags des japanischen Zulieferers Takata bestätigt. Bei dem Opfer handle es sich um eine 50-Jährige, die am 30. September in Kalifornien einen Unfall mit ihrem Auto gehabt habe und an ihren Verletzungen gestorben sei. Das teilte die NHTSA in der Nacht auf heute in Washington mit.

Kommentar hinterlassen