Zerschlagung beginnt

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub will heute die Zerschlagung der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann einleiten. Interessenten werden aufgefordert, für jede einzelne der knapp 450 Filialen zu bieten. Am Wochenende hatte es keine Signale für weitere Gespräche der Handelskonzerne EDEKA, REWE, Markant und Norma gegeben, die das noch verhindern könnten. Haub sieht bei der „Verwertung“ bis zu 8.000 Stellen gefährdet, weil sich vermutlich nicht für alle Geschäfte ein Käufer findet. Die größten Sorgen machen die 105 Supermärkte in Nordrhein-Westfalen.

Kommentar hinterlassen