Wirbelstürme

Bei schweren Unwettern auf Sardinien sind am Montag mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Die verheerenden Auswirkungen des Zyklons „Cleopatra“ zwangen Hunderte zum Verlassen ihrer Wohnungen. Straßen wurden überschwemmt. Orte wurden von der Außenwelt abgeschnitten. Züge konnten nicht weiterfahren. Flüge und Fähren waren verspätet. Teilweise fiel der Strom auf der italienischen Mittelmeerinsel aus. Rettungskräfte waren die ganze Nacht im Einsatz.

Kommentar hinterlassen