Start Allgemeines Wir haben zu wenig Fachkräfte, Herr Seehofer

Wir haben zu wenig Fachkräfte, Herr Seehofer

0

Da ist eine Diskussion wie sie Herr Seehofer angefeuerte hat, völlig kontraproduktiv. Naja, auch Bayern hat ja für Preußen schon Einreiseerschwernisse gehabt.

Nicht-Anerkennung bestimmter Abiture usw. Ein Konjunkturforscher nach dem anderen legt auf seine vorangegan­gene Prognose noch etwas drauf. So ging der Internationale Währungsfonds (IWF) im Juli noch davon aus, dass die deutsche Wirtschaft heuer um rund zwei Prozent wachse, jetzt sagt er ein BIP-Plus von 3,3 Prozent voraus. Und die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben sogar auf 3,5 Prozent erhöht. Wirtschaftswachstum auf Dauer ist aber nur mit gut ausgebildeten Fachkräften zu realisieren. Nun hören diese Fachkräfte von Herrn Seehofer, dass sie in Deutschland nicht willkommen sind. Bayern ist nicht ganz Deutschland, also liebe Fachkräfte! Kommt nach Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen usw. Hier seid ihr überall herzlich willkommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here