Warnung

Das US-Außenministerium hat vor anti-muslimischen Äußerungen im US-Wahlkampf gewarnt, da diese Islamistengruppen in die Hände spielen würden. Außenminister John Kerry habe deutlich gemacht, dass es „bei der Einreise von Migranten oder Flüchtlingen keinen religiösen Test in den USA gibt und niemals geben sollte“.

Kommentar hinterlassen