WALTON Europe Landentwicklung Ottawa 3 GmbH & Co. KG, WALTON Europe Landentwicklung Niagara 1 GmbH & Co. KG,WALTON Premium Land Management I GmbH & Co. KG und weitere ….

Schaut man sich die Bilanz an, dann kann man erkennen, was Anleger an Kapital hier einbezahlt haben.

WALTON Premium Land Management I GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Umlaufvermögen 9.418.446,25 9.330.225,88
I. Vorräte 8.341.281,66 8.306.346,63
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 12.285,66 12.285,66
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1.064.878,93 1.011.593,59
Bilanzsumme, Summe Aktiva 9.418.446,25 9.330.225,88

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 9.325.192,41 9.264.235,37
I. Kapitalanteile 9.325.192,41 9.264.235,37
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 9.325.192,41 9.264.235,37
B. Rückstellungen 29.104,07 19.719,56
C. Verbindlichkeiten 64.149,77 46.270,95
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 64.149,77 46.270,95
Bilanzsumme, Summe Passiva 9.418.446,25 9.330.225,88

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der WALTON Premium Land Management I GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches und den ergänzenden Vorschriften des GmbH-Gesetzes aufgestellt. Die Gesellschaft nimmt die größenabhängigen Erleichterungen des § 288 Abs. 1 HGB in Anspruch.

Der Jahresabschluss wurde unter Annahme der Unternehmensfortführung (Going-Concern) aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang dargestellt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Personengesellschaft gem. § 264a HGB.

Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr.

2. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die beizulegenden Werte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Die Forderungen wurden mit Ihrem Nennwert unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Flüssige Mittel sind zum Nennwert am Bilanzstichtag angesetzt.

Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet und werden nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt.

Grundlagen für die Umrechnung von Fremdwährung in EURO
Geschäftsvorfälle in fremder Währung werden grundsätzlich mit dem historischen Kurs zum Zeitpunkt der Erstverbuchung erfasst.
Bilanzposten werden zum Stichtag wie folgt bewertet:
Kurzfristige Fremdwährungsforderungen (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) sowie liquide Mittel oder andere kurzfristige Vermögensgegenstände in Fremdwährungen werden zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Kurzfristige Fremdwährungsverbindlichkeiten (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) werden ebenfalls zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Langfristige Fremdwährungsforderungen oder –verbindlichkeiten bestehen zum Bilanzstichtag nicht.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Forderungen und Verbindlichkeiten

Alle Forderungen und Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Unter den Forderungen werden Forderungen gegen Kommanditisten in Höhe von 1.078,83 Euro (Vorjahr: 1.078,83 Euro) ausgewiesen. Sie haben eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Unter den Verbindlichkeiten werden Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von 10.000,00 Euro (Vorjahr: 5.000,00 Euro) sowie Verbindlichkeiten gegenüber Kommanditisten in Höhe von 2.252,31 Euro (Vorjahr: 2.252,31 Euro) ausgewiesen.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen

Unter den Forderungen werden Forderungen gegen verbundene Unternehmen in Höhe von 11.206,83 Euro (Vorjahr: 11.206,83 Euro) ausgewiesen. Sie haben sämtlich eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Unter den Verbindlichkeiten werden Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen in Höhe von 51.744,46 Euro (Vorjahr: 23.763,09 Euro) ausgewiesen. Sie haben sämtlich eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Kapitalanteile

Festkapital variables Kapital

Komplementärkapitalgesellschaft  0,00 Euro 0,00 Euro
(Vorjahr: 0,00 Euro) (Vorjahr: 0,00 Euro)

Kommanditisten  11.408.219,83 Euro -2.083.027,42 Euro
(Vorjahr: 11.408.219,83 Euro) (Vorjahr: -2.143.984,46 Euro)

Die Rückstellungen resultieren aus Jahresabschlusskosten (14.156,57 Euro; Vorjahr: 11.198,80 Euro) sowie sonstigen ausstehenden Rechnungen (14.947,50 Euro; Vorjahr: 8.520,76 Euro).

Ergebnisverwendung

Gemäß Gesellschaftsvertrag ist der Jahresfehlbetrag zu 100% auf die Kommanditisten gemäß deren Anteil am Kapitalkonto I zu verteilen.

4. Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer und der persönlich haftenden Gesellschafterin

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch die Komplementärin WALTON Europe Verwaltungs GmbH, Berlin, geführt. Das Stammkapital der Komplementärin beträgt 25.000,00 Euro.

Geschäftsführer der WALTON Europe Verwaltungs GmbH waren im Geschäftsjahr 2015 Herr William-Kevin Doherty, CEO, Calgary/Kanada und Herr Karl-Benno Nagy, Geschäftsführer, Hamburg. Herr Doherty und Herr Nagy sind jeweils berechtigt, die Gesellschaft einzeln zu vertreten.

Hamburg, 30. Juni 2016

gez. William Kevin Doherty                 gez. Karl-Benno Nagy
Geschäftsführer                                   Geschäftsführer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

WALTON Europe Landentwicklung Ottawa 3 GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 4.357.491,54 4.357.491,54
I. Finanzanlagen 4.357.491,54 4.357.491,54
B. Umlaufvermögen 119.465,31 129.370,67
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 2.767,92 2.767,92
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 116.697,39 126.602,75
Bilanzsumme, Summe Aktiva 4.476.956,85 4.486.862,21

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 4.433.652,31 4.470.042,68
I. Kapitalanteile 4.433.652,31 4.470.042,68
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 4.433.652,31 4.470.042,68
B. Rückstellungen 8.078,67 8.078,67
C. Verbindlichkeiten 35.225,87 8.740,86
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 35.225,87 8.740,86
Bilanzsumme, Summe Passiva 4.476.956,85 4.486.862,21

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der WALTON Europe Landentwicklung Ottawa 3 GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches und den ergänzenden Vorschriften des GmbH-Gesetzes aufgestellt. Die Gesellschaft nimmt die größenabhängigen Erleichterungen des § 288 Abs. 1 HGB in Anspruch.

Der Jahresabschluss wurde unter Annahme der Unternehmensfortführung (Going-Concern) aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang dargestellt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Personengesellschaft gem. § 264a HGB.

Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr.

2. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Finanzanlagen beinhalten ausschließlich Anteile an einer Personengesellschaft kanadischen Rechts und diesbezügliche Anschaffungsnebenkosten. Diese werden zu Anschaffungskosten bewertet. Soweit erforderlich, wird der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere beizulegende Wert angesetzt.

Die Forderungen wurden mit Ihrem Nennwert unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Flüssige Mittel sind zum Nennwert am Bilanzstichtag angesetzt.

Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet und werden nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt.

Grundlagen für die Umrechnung von Fremdwährung in EURO

Geschäftsvorfälle in fremder Währung werden grundsätzlich mit dem historischen Kurs zum Zeitpunkt der Erstverbuchung erfasst.

Bilanzposten werden zum Stichtag wie folgt bewertet:

Kurzfristige Fremdwährungsforderungen (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) sowie liquide Mittel oder andere kurzfristige Vermögensgegenstände in Fremdwährungen werden zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Kurzfristige Fremdwährungsverbindlichkeiten (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) werden ebenfalls zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Langfristige Fremdwährungsforderungen oder –verbindlichkeiten bestehen zum Bilanzstichtag nicht.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Finanzanlagen

Die Finanzanlagen beinhalten die Anschaffungskosten für die Beteiligung an der Objektgesellschaft Ottawa Valley Limited Partnership No. 5 in Kanada. Bisher hat sich kein Wertberichtigungsbedarf der Finanzanlagen ergeben.

Forderungen und Verbindlichkeiten

Alle Forderungen und Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Unter den Forderungen werden Forderungen gegen Kommanditisten in Höhe von 2.767,92 Euro (Vorjahr: 2.767,92 Euro) ausgewiesen.

Unter den Verbindlichkeiten werden Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von 3.305,57 Euro (Vorjahr: 3.552,65 Euro) sowie Verbindlichkeiten gegenüber Kommanditisten in Höhe von 819,07 Euro (Vorjahr: 819,07 Euro) ausgewiesen.

Kapitalanteile

Festkapital variables Kapital
Komplementärkapitalgesellschaft 0,00 Euro 0,00 Euro
(Vorjahr: 0,00 Euro) (Vorjahr: 0,00 Euro)
Kommanditisten 5.844.588,92 Euro -1.410.936,61 Euro
(Vorjahr 5.844.588,92 Euro) (Vorjahr: -1.374.546,24 Euro)

Die Rückstellungen resultieren aus Abschlusskosten (7.039,80 Euro; Vorjahr: 7.039,80 Euro) sowie Aufwendungen für sonstige ausstehende Rechnungen (1.038,87 Euro; Vorjahr: 1.038,87 Euro).

Ergebnisverwendung

Gemäß Gesellschaftsvertrag ist der Jahresfehlbetrag zu 100% auf die Kommanditisten gemäß deren Anteil am Kapitalkonto I zu verteilen.

4. Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer und der persönlich haftenden Gesellschafterin

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch die Komplementärin WALTON Europe Verwaltungs GmbH, Berlin, geführt. Das Stammkapital der Komplementärin beträgt 25.000,00 Euro.

Geschäftsführer der WALTON Europe Verwaltungs GmbH waren im Geschäftsjahr Herr William-Kevin Doherty, CEO, Calgary/Kanada und Herr Karl-Benno Nagy, Geschäftsführer, Hamburg. Herr Doherty und Herr Nagy sind jeweils berechtigt, die Gesellschaft einzeln zu vertreten.

Hamburg, 25. März 2016

gez. William Kevin Doherty, Geschäftsführer

gez. Karl-Benno Nagy, Geschäftsführer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

 

 

WALTON Europe Landentwicklung Niagara 1 GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 5.179.397,73 5.179.397,73
I. Finanzanlagen 5.179.397,73 5.179.397,73
B. Umlaufvermögen 129.814,80 175.219,47
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 860,58 860,58
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 128.954,22 174.358,89
Bilanzsumme, Summe Aktiva 5.309.212,53 5.354.617,20

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 5.295.950,64 5.337.099,98
I. Kapitalanteile 5.295.950,64 5.337.099,98
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 5.295.950,64 5.337.099,98
B. Rückstellungen 7.870,94 7.870,94
C. Verbindlichkeiten 5.390,95 9.646,28
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 5.390,95 9.646,28
Bilanzsumme, Summe Passiva 5.309.212,53 5.354.617,20

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der WALTON Europe Landentwicklung Niagara 1 GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches und den ergänzenden Vorschriften des GmbH-Gesetzes aufgestellt. Die Gesellschaft nimmt die größenabhängigen Erleichterungen des § 288 Abs. 1 HGB in Anspruch.

Der Jahresabschluss wurde unter Annahme der Unternehmensfortführung (Going-Concern) aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang dargestellt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Personengesellschaft gem. § 264a HGB.

Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr.

2. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Finanzanlagen beinhalten ausschließlich Anteile an einer Personengesellschaft kanadischen Rechts und diesbezügliche Anschaffungsnebenkosten. Diese werden zu Anschaffungskosten bewertet. Soweit erforderlich, wird der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere beizulegende Wert angesetzt.

Die Forderungen wurden mit Ihrem Nennwert unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Flüssige Mittel sind zum Nennwert am Bilanzstichtag angesetzt.

Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet und werden nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Grundlagen für die Umrechnung von Fremdwährung in EURO

Geschäftsvorfälle in fremder Währung werden grundsätzlich mit dem historischen Kurs zum Zeitpunkt der Erstverbuchung erfasst.

Bilanzposten werden zum Stichtag wie folgt bewertet:

Kurzfristige Fremdwährungsforderungen (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) sowie liquide Mittel oder andere kurzfristige Vermögensgegenstände in Fremdwährungen werden zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Kurzfristige Fremdwährungsverbindlichkeiten (Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger) werden ebenfalls zum Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag umgerechnet. Langfristige Fremdwährungsforderungen oder –verbindlichkeiten bestehen zum Bilanzstichtag nicht.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Finanzanlagen

Die Finanzanlagen beinhalten die Anschaffungskosten für die Beteiligung an der Objektgesellschaft Walton Niagara Limited Partnership No. 7 in Kanada. Bisher hat sich kein Wertberichtigungsbedarf der Finanzanlagen ergeben.

Forderungen und Verbindlichkeiten

Alle Forderungen und Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Unter den Forderungen werden Forderungen gegen Kommanditisten in Höhe von 860,58 Euro (Vorjahr: 860,58 Euro) ausgewiesen.

Unter den Verbindlichkeiten werden Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von 3.305,57 Euro (Vorjahr: 3.552,65 Euro) sowie Verbindlichkeiten gegenüber Kommanditisten in Höhe von 975,82 Euro (Vorjahr: 975,82 Euro) ausgewiesen.

Kapitalanteile

Festkapital variables Kapital

Komplementärkapitalgesellschaft 0,00 Euro 0,00 Euro (Vorjahr: 0,00 Euro) (Vorjahr: 0,00 Euro)

Kommanditisten 6.651.924,38 Euro -1.355.973,74 Euro (Vorjahr: 6.651.924,38 Euro) (Vorjahr: -1.310.441,35 Euro)

Die Rückstellungen resultieren aus Abschluss- und Prüfungskosten (6.792,80 Euro; Vorjahr: 6.792,00 Euro) sowie Aufwendungen für sonstige ausstehende Rechnungen (1.078,14 Euro; Vorjahr: 1.078,14 Euro).

Ergebnisverwendung

Gemäß Gesellschaftsvertrag ist der Jahresfehlbetrag zu 100% auf die Kommanditisten gemäß deren Anteil am Kapitalkonto I zu verteilen.

4. Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer und der persönlich haftenden Gesellschafterin

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch die Komplementärin WALTON Europe Verwaltungs GmbH, Berlin, geführt. Das Stammkapital der Komplementärin beträgt 25.000,00 Euro.

Geschäftsführer der WALTON Europe Verwaltungs GmbH waren im Geschäftsjahr Herr William-Kevin Doherty, CEO, Calgary/Kanada und Herr Karl-Benno Nagy, Geschäftsführer, Hamburg. Herr Doherty und Herr Nagy sind jeweils berechtigt, die Gesellschaft einzeln zu vertreten.

 

Hamburg, 25. März 2016

gez. William Kevin Doherty, Geschäftsführer

gez. Karl-Benno Nagy, Geschäftsführer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen