Vor Gericht

Nach neuerlichen Missbrauchsvorwürfen gegen Blauhelmsoldaten in der Zentralafrikanischen Republik wollen die Vereinten Nationen (UNO) hart gegen die Beschuldigten vorgehen. Wie am Freitag bekanntgegeben wurde, erwägt die UNO die Einrichtung von Militärgerichten an Ort und Stelle. Zudem könnte den Mitgliedern der Friedenstruppen vor Einsatzbeginn eine DNA-Probe abgenommen werden.

Kommentar hinterlassen