Unister auch mal gute Nachrichten

Bei all den vielen schlechten Nachrichten scheint es aus dem Hause Unister auch einmal gute Nachrichten zu geben Zumindes berichten dies Medien.Der Umbau des Ring-Messehauses ist offenbar nicht in Gefahr. Das sagte der Vorstand der Gesellschaft Armin Schauer in einem Interview mit der BILD Leipzig. Nun, ob das dann auch so kommen wird, oder auch Travel24.com noch in den wirtschaftlichen Abwärtssog von Unister gerät, das werden die nächsten Wochen dann zeigen. Bei Travel24.com sollen nach Medieninformationen 27 Millionen Euro “ im Feuer liegen“. Diese hatte das Unternehmen über einen Anleihe von Anlegern eingeworben. Die Anleihe wird Ende 2017 zur Rückzhalung an die Anleger fällig.

Kommentar hinterlassen