Umstrittenes Religionsgesetz vom Tisch

Unternehmen im US-Bundesstaat Arizona dürfen homosexuelle Kunden aus religiösen Gründen künftig doch nicht abweisen. Die republikanische Gouverneurin Jan Brewer legte gestern ihr Veto gegen ein entsprechendes Gesetz ein. Die vom Parlament verabschiedete Verordnung „zum Schutz der Religionsfreiheit“ könne ungewollte, schlechte Auswirkungen haben und mehr Probleme schaffen als lösen, sagte Brewer.

Kommentar hinterlassen