Tote durch Mörserangriff

Bei einem Terroranschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 16 Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden. Nach Angaben des Innenministeriums feuerten Unbekannte gestern am späten Abend mehrere Mörsergranaten auf ein Viertel im Süden Bagdads, in dem sich viele Geschäfte und Restaurants befinden. Zunächst übernahm niemand die Verantwortung für den Angriff.

Kommentar hinterlassen