Start Crowdinvesting Totalverlustrisiko: Jena – Dornburger Straße II

Totalverlustrisiko: Jena – Dornburger Straße II

0

Natürlich gibt es auch hier wieder das Risiko eines Totalverlustes für die Anleger, die dort investieren wollen. Wie real solch ein Risiko sein kann, zeigt eine aktuelle Entwicklung bei einem anderen Bergfürst Investment.

Die Gesellschaft, die hier Geld einsammelt, ist zudem bilanziell überschuldet:

Projekt DS 6 Jena GmbH

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Umlaufvermögen 2.105.155,11 2.109.182,29
I. Vorräte 2.095.077,32 2.091.611,53
1. unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 2.095.077,32 2.091.611,53
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 5.128,64 6.907,42
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 1.517,91 6.189,37
2. sonstige Vermögensgegenstände 3.610,73 718,05
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.949,15 10.663,34
B. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 4.218,00
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 263.296,75 165.781,99
Bilanzsumme, Summe Aktiva 2.368.451,86 2.279.182,28

Passiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Verlustvortrag 190.781,99 90.595,22
III. Jahresfehlbetrag 97.514,76 100.186,77
IV. nicht gedeckter Fehlbetrag 263.296,75 165.781,99
B. Rückstellungen 1.000,00 1.200,00
1. sonstige Rückstellungen 1.000,00 1.200,00
C. Verbindlichkeiten 2.367.451,86 2.277.982,28
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 1.359.487,50 1.356.325,00
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 1.359.487,50 1.356.325,00
2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 1.048,15 6.158,08
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 1.048,15 6.158,08
3. sonstige Verbindlichkeiten 1.006.916,21 915.499,20
davon aus Steuern 371,00 953,99
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 1.006.916,21 915.499,20
Bilanzsumme, Summe Passiva 2.368.451,86 2.279.182,28

Gewinn- und Verlustrechnung

1.1.2019 – 31.12.2019
EUR
1.1.2018 – 31.12.2018
EUR
1. Umsatzerlöse 49.850,07 49.296,34
2. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen 3.465,79 44.673,17
3. sonstige betriebliche Erträge 191,60 0,00
4. Materialaufwand 2.912,43 37.655,42
a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren 2.912,43 37.655,42
5. sonstige betriebliche Aufwendungen 13.481,23 19.432,13
6. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 133.965,53 136.405,63
7. Ergebnis nach Steuern -96.851,73 -99.523,67
8. sonstige Steuern 663,03 663,10
9. Jahresfehlbetrag 97.514,76 100.186,77

Anhang

Projekt DS 6 Jena GmbH, Hamburg

Anhang für das Geschäftsjahr 2019

1. Allgemeine Angaben

Pflichtangaben gemäß § 264 Abs. 1a HGB

Firma und Sitz: Projekt DS 6 Jena GmbH, Hamburg

Registergericht und Handelsregisternummer: Amtsgericht Hamburg, HRB 146177

Übrige Angaben

Der Jahresabschluss der Projekt DS 6 Jena GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs (HGB) aufgestellt. Ergänzend hierzu waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach der in § 267a HGB angegebenen Größenklasse ist die Gesellschaft eine Kleinstkapitalgesellschaft.

Von den Erleichterungen bei der Aufstellung des Anhangs gemäß § 288 HGB wurde teilweise Gebrauch gemacht.

2. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Aufstellung des Jahresabschlusses waren unverändert die nachfolgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend:

Die Vorräte wurden zu den Anschaffungskosten angesetzt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden zum Nennwert oder dem am Bilanzstichtag niedrigeren beizulegenden Wert angesetzt; das allgemeine Kreditrisiko wurde durch pauschale Wertberichtigungen berücksichtigt.

Guthaben bei Kreditinstituten wurden zum Nennwert angesetzt.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle ungewissen Verbindlichkeiten und drohenden Verluste aus schwebenden Geschäften.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

3. Sonstige Angaben

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG /​ § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber Gesellschafter bestanden zum Bilanzstichtag Darlehen in Höhe von EUR 200.000,00 zuzüglich aufgelaufene Zinsen von EUR 47.945,21. Es wurde ein Zinssatz von 10% vereinbart.

Hamburg, 26. Juni 2020

_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​
gez. Philipp Alexander Goedecke

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 30.06.2020 festgestellt.

Projektbeschreibung laut Angebot auf Bergfürst:

wir freuen uns, Ihnen unser neues Angebot Jena – Dornburger Straße II im beliebten Norden der Stadt mit 6,20 % p.a. vorstellen zu dürfen.

Sie investieren mit den besonderen BERGFÜRST Vorteilen:

✅ Optimaler Anlegerschutz dank besichertem Bankdarlehen
✅ Verzinsung schon während der Emissionsphase
✅ Darlehensanteile innerhalb der Laufzeit veräußerbar

Seit über 150 Jahren ist die Lichtstadt Jena ein internationales Zentrum für Optik und Photonik 🔬 und lebt Fortschritt und Erfindergeist auf Weltniveau wie keine andere ostdeutsche Stadt. Unternehmen mit internationalem Renommee wie ZEISS oder Jenoptik spiegeln ihre ökonomische Kraft wieder und stehen für innovative Produkte made in Jena.

Dieser wirtschaftliche Erfolg gründet vor allen Dingen auf der engen Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft und einem überaus unternehmensfreundlichen Klima in der Stadt an der Saale. Gerade kleinere Universitätsstädte wie Jena mit derzeit noch moderaten Mieten und einer gesunden wirtschaftlichen Entwicklung kann man laut cash.ONLINE als „Immobilien-Juwelen“ 💎 für Investoren bezeichnen.

Beim Projekt Jena – Dornburger Straße II geht es um die Errichtung von Mehrfamilienhäusern im beliebten Stadtteil Jena – Nord Insgesamt werden so 63 Wohnungen entstehen. Sie werden über 2-4 Zimmer verfügen und barrierefrei bzw. rollstuhlgerecht ausgeführt sein. Viel Wert wird auf eine komfortable Wohnumgebung gelegt: Für alle Gebäude sind eine Dachterrasse mit intensiver Begrünung sowie Hochbeete 🎍 vorgesehen. Des Weiteren wird den Bewohnern eine gemeinsame, direkt zugängliche Tiefgarage mit 49 PKW-Stellplätzen zur Verfügung stehen.

Für das Projekt liegt für ein positiver Bauvorbescheid vor. Es ist geplant, das Vorhaben nach Erhalt der Baugenehmigung im Rahmen eines Forward Deals zu veräußern. Es gibt bereits potenzielle Käufer, die eine Kaufabsichtserklärung („Letter of Intent“) für den Erwerb vorgelegt haben.

Die wichtigsten Infos im Überblick

·        Projektimmobilie: Errichtung von Mehrfamilienhäusern mit 63 Wohneinheiten ergänzt um begrünte Dachterrassen und direkt zugängliche Tiefgarage

·        Feste Verzinsung von 6,20 % p.a

·        Maximallaufzeit von 39 Monaten

·        Mindestlaufzeit von 3 Monaten

·        Sicherheit in Form einer Grundschuld und persönlichem Schuldanerkenntnis des Initiators

·        Finanzierungsziel: 3.000.000 €

·        Bauvorbescheid sowie Kaufabsichtserklärungen potentieller Käufer liegen vor

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here