Titel Nummer 5 ist in weiter Ferne

Die Kinderkrankheiten des neuen Formel- 1-Boliden von Serienweltmeister Red Bull Racing scheinen eher Ausmaße eines schwereren Virus anzunehmen. Auch am dritten Testtag in Jerez de la Frontera ging so gut wie nichts. Sebastian Vettels oberster Boss Dietrich Mateschitz war trotzdem gut gelaunt und plauderte mit Teamchef Christian Horner zur späten Mittagszeit im Motorhome. So einfach wird es in der neuen Saison der Formel 1 für keinen Fahrer werden zu gewinnen.

Kommentar hinterlassen