Staatsanwaltschaft Offenburg, 403 VRs 305 Js 13696/15- Mitteilung

Staatsanwaltschaft Offenburg

 403 VRs 305 Js 13696/15

In dem Verfahren der Staatsanwaltschaft Offenburg, 403 VRs 305 Js 13696/15, wurde der Angeklagte Benjamin B. wegen Betruges schuldig gesprochen. Dieser stellte nach Zahlung eines Absicherungsbetrags die Auszahlung eines Darlehensbetrags in Aussicht, der tatsächlich aber nicht geleistet wurde. Die Sicherungsmaßnahmen für die Geschädigten wurde für die Dauer von drei Jahren ab Rechtskraft des Urteils, mithin bis zum 09.03.2019 aufrechterhalten worden.

Bei dem Verurteilten wurden die nachfolgend aufgeführten Vermögenswerte gesichert:

Range Rover, Sport, Typ, LS. Für den Gegenstand wurde bereits im Wege der Notveräußerung ein Erlös von 23.065,54 € erwirkt. Dieser Betrag ist bei der Landesoberkasse Baden-Württemberg, Steinhäuserstraße 11, 76135 Karlsruhe unter dem Kassenzeichen 8281500001003 verwahrt.

Die Benachrichtigung dient dem Zweck, den Geschädigten Gelegenheit zu geben, etwaige Ansprüche zu überprüfen und ggf. auf die sichergestellten Vermögenswerte zuzugreifen.

Wenden Sie sich gegebenenfalls zwecks Einleitung der erforderlichen zivilrechtlichen Schritte umgehend an einen Rechtsanwalt.

 

Kommentar hinterlassen