Rückt die Leipziger CDU jetzt nach Rechts? Katrin Viola Hartung in der Verantwortung für ein Scheitern der CDU Leipzig bei der nächsten Wahl 2014?

Dies Frage muss man stellen, denn eine Funktionsträgerin der CDU Leipzig ist Initiatorin einer Anti- Mosche Plattform in Gohlis. Katrin Viola Hartung, so heißt die Dame (?). Gemeinsam mit den Rechten sagt auch Sie Nein zu einer Moschee in Leipzig Gohlis, hat dafür bisher wohl über 2.000 Unterschriften gesammelt. Nun, der Kreis der rechten Sympathisanten in der Stadt wird auf über 10.000 eingeschätzt, was man so aus politischen Kreisen in Leipzig hört. Es tut aber der Leipziger CDU nicht gut, das eine ihrer Lokalpolitikerinnen hier an vorderster Front auftritt. Deutschland ist (hat) eine offene Gesellschaft, wenn wir Menschen nach Deutschland holen damit diese bei uns arbeiten, dann müssen wir ihnen auch die Möglichkeit geben ihrer Religion hier nachzugehen. Gerade Leipzig ist als Multi Kult Stadt in Deutschland bekannt. Menschen (Funktionsträger) wie Frau Hartung beschädigen durch solche Aktionen das Image der Stadt Leipzig nachhaltig. Die CDU zumindest gerät dadurch politisch in den Verdacht sich dem rechten Rand extrem zu nähern. Da sollte der Kreisvorsitzende einmal ein Personalgespräch führen. Bei der Wahl im nächsten Jahr werden sich sonst viele aufgeklärte und moderne Bürger der Stadt Leipzig die Frage stellen „ist die CDU Leipzig“ mit solchen Positionen ihrer Funktionsträger wählbar?

http://www.lvz-online.de/leipzig/citynews/moschee-streit-cdu-leipzig-sucht-nach-position-lokalpolitikerin-initiiert-online-petition/r-citynews-a-213472.html

2 Kommentare

  1. Hartung Katrin Viola 7. November 2013
  2. Hartung Katrin Viola 7. November 2013

Kommentar hinterlassen