Start Allgemeines Rechtsanwalt Dr. Lucas Brost von der Kanzlei Höcker feiert einen Prozess den...

Rechtsanwalt Dr. Lucas Brost von der Kanzlei Höcker feiert einen Prozess den er zu 70% verloren hat

0

Recht hat er! Man muss auch die ganz kleinen Erfolge einmal zur eigenen Reputation nutzen, denn mal ehrlich, einen Prozess, den man zu 70% verloren hat, als Erfolg zu feiern, ist eigentlich schon „merkwürdig“ aus unserer Sicht für einen erfolgreichen Rechtsanwalt.

Möglicherweise will Dr. Lucas Brost aber auch damit Mandanten für die Kanzlei Höcker gewinnen, denn auch ein Rechtsanwalt muss ja Rechnungen, Miete, Versicherungen usw. bezahlen. Da gönnen wir ihm auch einmal solch einen vermeintlichen Erfolg.

Man muss ja auch einmal zugeben, dass sich die prozessualen Erfolge der Kanzlei Höcker in den letzten Jahren doch sehr in Grenzen halten. Wenn du dauernd zweiter Sieger bist, dann freust du dich auch mal über einen kleinen Sieg, so ein Kollege von Rechtsanwalt Dr. Brost, der den Artikel von Dr. Lucas Brost nur mit einem „Kopfschütteln“ kommentieren wollte.

Wissen sollte man auch, um welchen Mandanten es bei dem Prozess ging. Der Mandant, den Dr. Lucas Brost dort vertreten hat, ist Sven Kaufmann bzw. Sven Donhuysen.

Unter dem letzteren Namen ist der Mandant von Dr. Lucas Brost vielen Lesern eher bekannt, die ihn noch mit dem Anlageinvestments der Euro Grundinvest, Investaq GmbH, IPF Beteiligungs GmbH, UNO Verwaltungs GmbH, Uno Investments GmbH, Bayern Palais Bauträger GmbH usw. in Verbindung bringen.

Erlaubt sei dann auch einmal die Frage, ob Dr. Lucas Brost seinen Mandanten einmal gefragt hat, wovon die Rechtsanwaltskosten des verlorenen Prozesses bezahlt werden?
Schade finden wir auch, dass Dr. Lucas Brost sich bis heute nicht einmal die Mühe gemacht hat, obwohl wir ihn mehrfach dazu eingeladen haben, sich unsere Adresse anzuschauen.

Hätte Dr. Lucas Brost das getan, dann wüsste er, dass ein Teil seines Artikels so nicht mehr stehen bleiben könnte. Genau darin hat Dr. Lucas Brost dann vermutlich auch die Gefahr gesehen.

Möglich ist auch, dass Dr. Lucas Brost immer noch verärgert darüber ist, dass wir auf seine finanziellen Einigungsangebote zu Sven Donhuysen bis heute nicht eingegangen sind. Das hatte Dr. Lucas Brost nochmals unmittelbar nach dem Prozesstermin in Dresden angeboten. Nachweise dazu liegen uns natürlich vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here