Rebellenführer erschossen

Der Kommandant einer der größten Rebellengruppen in Syrien ist nach Angaben von Aktivisten gestorben. Wie die Beobachtungsstelle für Menschenrechte heute erklärte, erlag der militärische Führer der Liwa-al-Tawhid-Brigade, Abdul Kader Salih, Ende vergangener Woche seinen Verletzungen. Diese soll er sich bei einer Schießerei zugezogen haben.

Kommentar hinterlassen