Proteste gehen weiter

Entzündet hatten sich die Proteste in Frankreich an der geplanten Arbeitsrechtsreform, mittlerweile spiegeln sie die Unzufriedenheit einer Generation wider: Seit fast zwei Wochen besetzt die Protestbewegung „Nuit debout“ nicht nur den Pariser Place de la Republique, auch in anderen französischen Städten gibt es Proteste. Mit Stipendien, Hilfe bei der Jobsuche und anderen Maßnahmen will Frankreichs Premier Manuel Valls die Jugend nun besänftigen. Doch dieser gehen die Zugeständnisse zu wenig weit – die Proteste gehen weiter.Man kann Politik nicht nur für Banken udn Reiche machen, auch wenn deren Lobby natürlich sehr groß ist, nicht nur in Frankreich.

Kommentar hinterlassen