Produkt Cashselect

Mhm…irgendwie hat man den Eindruck, ich bin auf der Webseite eines “Wohltäters” gelandet, denn es entstehen keine Kosten für den ganzen Aufwand den das Unternehmen hat.

Wo ist da das unternehmerische Interesse? Trotzdem, hört es sich erst mal gut an. Was aber letztlich mit den Geldern passiert, erfährt man nicht wirklich. Wird das Geld wieder angelegt, möglicherweise im Unternehmen oder bei einer Tochtergesellschaft des Unternehmens, oder definiert man sich nur als Factoring Gesellschaft (warum dann ohne Kosten?) Sie sehen, gerade bei solchen Angeboten sollte man genauestens Nachfragen, wenn das Geld nicht ausgezahlt wird, worin wird es investiert. Wie S I C H E R ist die Anlage und vorallem, ist dieses Konzept Ihnen “plausibel”? Uns derzeit noch nicht bei diesem Anbieter.

Eine Antwort

  1. Ivan Markovsky 23. Februar 2012

Kommentar hinterlassen