Start Allgemeines Produkt Pacta Invest

Produkt Pacta Invest

2

Im Text der Paca Invest auf der Webseite heisst es “Je nach Police kann es sein, dass die PACTA Invest die Versicherung fortführt. In diesem Fall zahlt die PACTA Invest die Beiträge und der Kunde verfügt über einen kostenlosen Todesfallschutz.

Gänzlich fehlt hier aber der Hinweis, was passiert mit dem Geld wenn die LV gekündigt wird? Wird das geld dann von Pcta Invest investiert? Wird es an den Kunden nur ausbezahlt?Übernimmt Pacta Invest nur das Factorting und verdient damit sein Geld? Also, Unternehmen macht seriösen Eindruck, auch was man so vom Markt hört, aber es gilt immer wieder “Beratungsprotokoll” ausfüllen.

2 KOMMENTARE

  1. Die Stiftung Warentest schreibt:
    Die Firma Firma Pacta Invest GmbH kassiert hohe Beträge vom Rückkaufswert, den der Kunde vom Versicher bekäme, wenn er seinen Vertrag selbst kündigte. Liegt der Rückkaufswert bei mindestens 10 000 Euro, zieht das Unternehmen 5,5 Prozent ab. Liegt der Rückkaufswert zwischen 1 000 Euro und 9 999 Euro, werden 7,5 Prozent vom Rückkaufswert abgezogen, mindestens jedoch 295 Euro.
    Die Police für weniger als den Rückkaufswert verscherbeln – wer macht so etwas? Die Werbung von Pacta Invest zielt auf Kunden, die schnell Geld brauchen. „In 20 Tagen“ habe der Kunde sein Geld, verspricht die Firma in der Werbung.
    Diese Frist findest sich jedoch nicht in den Vertragsbedingungen.
    Darauf kommt es an, nicht auf die Werbung.
    Und für den Kunden ist ein Verkauf seiner Police zu einem geringeren Preis als den Rückkaufswert ein Verlustgeschäft.

    https://www.test.de/Lebensversicherung-verkaufen-Vorsicht-beim-Verkauf-der-Police-4343753-0/

  2. hallo,
    nur eine kurze anmerkung zur pacta
    pacta übernimmt die administration, also weiterverkauf bzw. kündigung.
    das geld wird dem anleger dann direkt wieder ausbezahlt.
    es sei denn, pacta kam über einen finanzdienstleister zum kunden. dann besteht der service von pacta darin, das geld direkt in die neuanlage zu investieren.
    als administrative hilfe sicher nicht uninteressant, aber eben auch nicht für jeden notwendig.
    🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here