Prima

Marinesoldaten haben bei einem Einsatz im Mittelmeer 212 Flüchtlinge aus zwei Schlauchbooten gerettet. Sie wurden gestern vor der libyschen Küste an Bord des Einsatzgruppenversorgers „Berlin“ genommen und später der italienischen Küstenwache übergeben, wie das Verteidigungsministerium in Berlin mitteilte. Unter den insgesamt 212  Geretteten waren laut Angaben acht Kinder und fünf Schwangere.

Kommentar hinterlassen