Neue Unruhen befürchtet

Israelische Soldaten haben gestern im nördlichen Westjordanland einen jugendlichen Palästinenser erschossen. Eine Armeesprecherin in Tel Aviv sagte, eine Gruppe von Palästinensern habe an einer Kreuzung südlich der Palästinenserstadt Nablus Felsbrocken auf eine Straße geworfen. Dabei seien Autofahrer gefährdet worden.

Kommentar hinterlassen