Morgen bitte WÄHLEN gehen-egal wen- Hauptsache gewählt!

Morgen ist der Tag der Wahrheit für unsere Parteien. Wahltag ist Zahltag, wie man im Volksmund so schön sagt. Der Zahltag könnte dann für denen einen oder anderen in der Politik böse Folgen haben. Besonders gefährdet ist die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz, und trotzdem könnte die SPD am Ende der große Gewinner sein, wenn es nur in einer großen Koalition eine tragfähige Regierungsmehrheit gibt. Das könnte möglich sein, wenn die AfD stärker als jetzt vermutet wird, denn nicht jeder befragte Wähler outet sich als AfD-Wähler bei einer Befragung durch Meinungsforschungsinstitute. Möglich, dass die AfD am Ende um die 15% landet. Das würde bei den Stimmen natürlich vor allem zu Lasten der CSU und der CDU gehen. Gerade in Bayern scheint die AfD besonders stark zu werden, wenn die Umfragen annähernd stimmen.

Nochmal vier Jahre keine Bewegung in der Politik wäre nicht gut für Deutschland, denn wir brauchen ein neues progressiveres Denken, um die Herausforderungen für die nächsten 20 Jahre zu meistern. Mit alten Männern und Frauen ist das schwierig – sorry aber ich bin selber auch 60 Jahre -, denn da fehlt die Kenntnis des heutigen Lifestyles, und wie die Jugend denkt. Jugend an die Macht so könnte man es auch sagen, aber dafür ist Deutschland zu verkrustet in seinen Strukturen. So werden sich manche am Montag dann einen Aufkleber aufs Auto kleben, „jammert nicht, ich hab die nicht gewählt“, und Deutschland wird weiter von Dornröschen regiert.

Kommentar hinterlassen