Kroatiens großer Skandal

Der kroatische Großkonzern Agrokor steht vor dem Zerfall, das einstige Familienunternehmen hat rund sechs Milliarden Euro Schulden. Der Staat will nach der Übernahme die Firma gesundschrumpfen. Sollte das nicht gelingen, so könnte es nicht nur weitreichende Folgen für das Unternehmen selbst haben, sondern auch für die gesamte südosteuropäische Wirtschaftsregion. Unterdessen hat sich Ivica Todoric, Ex-Chef des überschuldeten Konzerns, in London der Polizei gestellt, wurde wenig später aber gegen Kaution freigelassen. Ihm werden Korruption, Bilanzfälschung und Finanzbetrug vorgeworfen.

Kommentar hinterlassen