Krebspatienten brechen Behandlung zu früh ab

Ein erheblicher Anteil der europäischen Krebspatienten beendet aufgrund von Nebenwirkungen die Behandlung und riskiert damit ein schlechteres Therapieergebnis – im schlimmsten Fall einen früheren Tod. Das zeigt eine britische Studie, die in fünf europäischen Ländern durchgeführt und heute auf dem europäischen Krebskongress (ESMO; bis 30. September) in Madrid präsentiert wurde.

Kommentar hinterlassen