Kompromiss für Genpflanzen auf dem Weg

Neue Regeln für den Anbau von Genpflanzen in Europa haben eine wichtige Hürde genommen. Dabei sollen die Staaten künftig mehr Spielraum für Anbauverbote genmanipulierter Pflanzen auf heimischen Äckern bekommen. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments verständigten sich heute Früh in Brüssel auf einen Kompromiss, bestätigten Quellen auf beiden Seiten.

Die Einigung gilt aber noch als unsicher. Das Verhandlungsergebnis muss noch von den Botschaftern der 28 EU-Staaten bestätigt werden. Diese könnten nach ersten Informationen am 10. Dezember darüber abstimmen. Auch eine Bestätigung durch den Umweltausschuss im Europaparlament steht noch aus.

Kommentar hinterlassen