Start Allgemeines Kampf für das Klima rechtfertigt keine Gewalt gegen Polizisten

Kampf für das Klima rechtfertigt keine Gewalt gegen Polizisten

0

Klimaaktivistinnen und -aktivisten der Protestbewegung „Ende Gelände“ haben am Samstag den RWE-Braunkohletagebau in Garzweiler in Deutschland besetzt.

Nach Angaben der Organisation stürmten anschließende mindestens 1.000 Aktivistinnen und Aktivisten auf das Gelände.

Daneben wurden auch noch weitere Werke in der Nähe sowie Zufahrten blockiert. Grund für die Besetzungen ist der Protest gegen die Klimakrise.

Beim nahe gelegenen Tagebau Jackerath kam es offenbar zu einer Besetzung und anschließenden Festnahmen durch die Polizei. Anschließend hätten Aktivistinnen und Aktivisten versucht, so die Polizei der Stadt Aachen, gefangengenommene Aktivisten wieder zu befreien.

Via Twitter appellierte die Polizei deshalb an die Demonstranten, sich „friedlich und kooperativ“ zu verhalten und „Befreiungsversuche und Angriffe auf Beamte“ zu unterlassen. Genaue Zahlen über Ingewahrsamnahmen konnte die Behörde zunächst nicht nennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here