In Brand gesetzt

Bei Kämpfen rivalisierender Milizen im Norden von Libyen ist das größte Öllager des Landes in Brand geraten. Mindestens drei Tanks des Lagers in Al-Sidra gingen in Flammen auf, als die Anlage bei einem Angriff von Islamisten von einer Granate getroffen wurde. Das Personal des Tanklagers wurde in Sicherheit gebracht, berichtete der „Libya Herald“ gestern.

Kommentar hinterlassen