Start Allgemeines Immo Group Invest GmbH: Die Darlehensgeber vertrauen auf das nachhaltige Wachstum in...

Immo Group Invest GmbH: Die Darlehensgeber vertrauen auf das nachhaltige Wachstum in der Immobilienbranche und damit auch der Exklusiv Wohnbau GmbH – Kapitalanlage mit Totalverlustrisiko da Nachrangdarlehen

4

Die Darlehensgeber vertrauen auf das nachhaltige Wachstum in der Immobilienbranche und damit auch der Exklusiv Wohnbau GmbH. Zitat von der Webseite des Unternehmens. Das müssen die Anleger dieses Investments auch, und zwar so lange bis sie das von ihnen eingezahlte Kapital wieder zurück haben, denn es ist ein Investment mit einem Totalverlustrisiko für den Anleger. Auffallend an dem Produkt ist zunächst einmal das überaus hohe Agio von 6,5%. Ein Aufgeld, was es eher selten in dieser Höhe gibt, wobei man wissen sollte, dass das Agio oft der Finanzierung der Provision dient, zumindest einem Teil davon. Investiert, so kann man auf der Webseite lesen, wird in Immobilien. Hier kommt allerdings nicht klar heraus, ob das von den Anlegern eingenommene Geld als Eigenkapital für eine Bankfinanzierung genommen wird, oder aber ob die gesamten Projekte hier aus EK finanziert würden. Wäre dem so, dann hätten die Anleger zumindest die Immobilie als Sicherheit, wenn das Unternehmen  Immo Group Invest GmbH dort dann für die Darlehen eine Besicherung an erster Rangstelle im Grundbuch hätte. Da es sich aber um ein Nachrangdarlehen handelt, gehen wir davon aus, dass hier nur das EK für eine Bankfinanzierung zur Verfügung gestellt werden wird. Was wir hier auch ganz klar vermissen, ist einen deutlichen Hinweis auf dieses genannte Totalverlustrisiko für die Anleger. Möglicherweise findet man das deshalb nicht so deutlich, weil das vielen Anlegern nicht bekannt ist. An uns haben sich drei Anleger gewandt, denen man das Produkt als Altersvorsorge verkauft hat. Dafür ist das Produkt nicht geeignet. Ganz klar!

httpwww.immogroup-invest-hinweis

httpwww.immogroup-invest

 

Update9 März 2017:

Das Unternehmen teilte uns Gestern mit, das man das Projekt eingestellt habe udn nicht weiterverfolge.

4 KOMMENTARE

  1. Nur zur Info – lieber Don Quijote: Es gab bei der Immo-Pro-Invest 3 Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten. Soweit mir bekannt waren die ersten sogar nur mit einer Mindestlaufzeit bei Einmalzahlungen von einem Jahr – warum sollen die Aussage von Alexander nicht stimmen? Schade, dass es dieses Angebot nicht mehr gibt!
    Am besten, Sie fragen nochmals direkt nach!

  2. Ox Alexander, Alexander… Lassen Sie mich raten: die Nachname ist Grimm?))) Wie können Sie die zwei Auszahlungen erhalten haben, wenn Sie erst KNAPP über 5 Jahren Kunde sind und die Mindestlaufzeit bei Einmalanlagen ZEHN Jahren ist???
    Lügen ist nicht gut…

  3. Hallo gemeinsam!
    Bin gerade zufällig auf diese Bewertung gestoßen und dachte ich geb auch mal meinen Senf dazu.
    Ich selber bin schon seit knapp über 5 Jahren Kunde und hatte bisher eigentlich überwiegend nur positive Erfahrung mit diesem Unternehmen.
    Hatte insgesamt 4 Verträge, zwei davon sind schon bereits inklusive Zinsen vollständig ausgezahlt worden, auch wurde wegen der Laufzeittreue jeweils das Agio erstattet. Die anderen beiden Verträge laufen immer noch, die Zinsen wurden bisher immer pünktlich quartalsweise auf mein Konto ausbezahlt. Auf die Risikobelehrung wurde ich hingewiesen, das ist so weit ich weiß für Beteiligungen formelle Vorschrift und auch normal, wobei mir die pfandrechtliche Absicherung, die das Unternehmen erstrangig anbietet, noch sicherer erscheint als so manch ein formell mündelsicherer Vertrag. Ein kleines Manko ist jedoch, dass ich die Arbeitgeberzulagen in meinen Verträge nicht erhalte. Ansonsten bin ich mit meiner Guthabenentwicklung echt zufrieden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here