Ikone des deutschen Maschinenbaus nach China verkauft

Der Spezialmaschinenbauer KraussMaffei ist künftig in Händen des chinesischen Staatsunternehmens ChemChina. Für 925 Millionen, mit Pensionsverpflichtungen knapp eine Milliarde Euro, übernehmen die Chinesen die Münchner Firma vom kanadischen Investor Onex. Laut dem Statistikdienstleister Dealogic ist es der teuerste Zukauf eines chinesischen Unternehmens in Deutschland – bislang war dies eine Übernahme vor vier Jahren des Betonpumpenspezialisten Putzmeister für 694 Millionen US-Dollar.

Kommentar hinterlassen