Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz Heiko Kühn erscheint nicht vor dem Arbeitsgericht, wo ihn 6 Mitarbeiter verklagt...

Heiko Kühn erscheint nicht vor dem Arbeitsgericht, wo ihn 6 Mitarbeiter verklagt haben, weil er im Ausland sei und wegen Corona

0

nicht einreisen könne. Nun, es ist schon wieder so ein Vorgang, wo man nur den Kopf schütteln kann. Mensch Herr Kühn, das waren doch alles einmal Mitglieder Ihrer adcada Familie, die Ihnen zu Diensten waren, aber irgendwann diesen „Kühnschen Abzockwahnsinn“ möglicherweise eben nicht mehr mitmachen wollten. Respekt vor dieser Entscheidung, ohne Frage.

Dass sich genau solche Mitarbeiter dann bei uns in der Redaktion melden, ist dann sicherlich auch nachvollziehbar. Unser Bild von Heiko Kühn, Benjamin Franklin Kühn, Dana Kühn und Marlene Kühn geborene Lübs aus der Vergangenheit bestätigt sich leider immer mehr.

Heiko Kühn, so sagt es ein ehemaliger Mitarbeiter des Unternehmens in einem Telefongespräch, „geht über Leichen“, so lange es ihm einen Nutzen bringt. Eine harte Aussage, wenn man bedenkt, dass der eine oder andere Mitarbeiter ja noch vor kurzem Heiko Kühn gefolgt ist.

Derzeit ist wohl die Polizei erneut auf dem adcada Gelände in Bentwisch, um gegenüber Heiko Kühn zu handeln. Mit auf dem Gelände soll sich auch der Insolvenzverwalter befinden. Auch da wird man dann wohl die nächsten Tage erfahren, was Heiko Kühn dann so mit der Polizei zu schaffen hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here