Hartes Gesetz gegen „Geheimnisverrat“

Trotz massiver öffentlicher Kritik hat die japanische Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe ein Gesetz gegen den Verrat von Staatsgeheimnissen durch das Unterhaus des Parlaments gepeitscht. Die maßgebliche Kammer stimmte gestern am späten Abend (Ortszeit) mit der Mehrheit der Regierungskoalition für den Gesetzesentwurf. Nun muss noch das Oberhaus abstimmen.

Kommentar hinterlassen