Manchmal platzt auch uns der Kragen

Wenn man so eine Plattform betreibt, dann muss man nicht nur austeilen können, sondern auch eisntecken können. Manchmal gibt es aber dann kriminelle Zeitgenossen di treiben es einfach zu weit. Heute hatten wir so einen Zeitgenossen. Er wollte uns erpressen mit angeblichen Dingen die er über usn wüsste. Mhm………überleg, überleg (unbekannte Leiche im Keller? Nein………..also hin zur Polizei und Strafanzeige erstattet. Nun ist der auslänische Mitbürger auch irgendwie „Gesitig beschränkt“, denn er hat uns eine SMS geschickt in der uns erpresst, angeruifen aber mit unterdrückter Nummer. Dumm gelaufen. Die Polizie hat sich „köstlich amüsiert über soviel Dummheit“, wie der Polizist sich ausdrückte. Nun geht das seinen Weg, es kommt nichts bei raus 3 Stunden Arbeit gehabt und irgendein Idiot sitzt jetzt „befriedigt Zuhaue“, hat aber wohl keine Ahnung was da jetzt auf ihn zukommt-strafrechtlich.

Kommentar hinterlassen