Halebridge Asset Management GmbH Nürnberg- Über 2 Millionen Fehlbetrag

Das in der letzten hinterlegten Bilanz der Gesellschaft. Unglaublich. Wie will man denn da die Gelder noch an die Anleger zurückzahlen, immerhin über 6 Millionen Euro? Das muss mir Herr Schmid mal erklären. Schaut man sich die Gesellschaften von Herrn Schmid an, dann muss da auf Deutsch gesagt, sich einmal ein Anlegerschutzanwalt drum kümmern. Die Gefahr das dort Anlegergelder vernichtet wurden „um Löcher zu stopfen“ besteht aus unserer Sicht extrem. Kann man das gesamte Firmenkonstrukt von Robert G. Schmid so weiterlaufen lassen?

HalebrdigeAssetManagementGmbHbilanz

2 Kommentare

  1. feistelbauer 6. April 2014
  2. Märchenstunde 5. April 2014

Kommentar hinterlassen