Grasleben-Mariental Rosenhof – 2. Bauabschnitt -Achten Sie dringend auf Ihre Bauträger- Vertragspartner

Darum prüfe wer sich ewig binde… Dieser Spruch gilt nicht nur beim Heiraten, sondern auch beim Erwerb einer Immobilie. Der Kauf einer Immobilie ist für viele Anleger eine einschneidende Lebensentscheidung. Genau deshalb sollte man jeden einzelnen Schritt mit Bedacht machen, denn Kaufreue bei Immobilien ist teuer und fast nicht bezahlbar. Nahezu jeden Tag erreichen uns Anfragen zu Immobilienprojekten, die man Usern angeboten hat.

Nicht bei jedem Projekt wird der Bauträger, d.h. Ihr Vertragspartner, benannt. Oft auch aus gutem Grund, weil dann wesentlich kritischer nachprüfbar wäre, ob es sich um ein guten und seriösen Bauträger handelt. Genau deshalb werden dann teure Vertriebsgesellschaften zwischengeschaltet. Auch heute noch hören wir von Provisionen von 10% und mehr, die für die Vermittlung von Immobilien zur Kapitalanlage bezahlt werden. Das ist alles Geld, welches SIE bezahlen. Deshalb lassen Sie sich alles, was Ihnen der Vertrieb verspricht auch schriftlich bestätigen, inklusive der Höhe der Provision, die der Vertrieb dafür bekommt. Am besten lassen Sie alles in einem Beratungsprotokoll zusammenfassen. Wer weiß, wofür man es dann nochmal zukünftig gebrauchen kann. Lassen Sie sich diese Daten bitte zudem alle schriftlich bestätigen, denn diese sind Grundlage dafür, ob sich Ihre Immobilie rechnet. Wird zum Beispiel die hier beschriebene Miete nicht erreicht, dann bleibt für sie nur mehr finanzieller Aufwand übrig.

Mietvertrag ca. 6,50 € / m² (kalkuliert)
Verwalterkosten WEG / Jahr: 357,00 €
Instandhaltung m² / Jahr: 2,40 € (kalkuliert)
Beginn Miete ab 01.11.2018 (kalkuliert)
Kaufpreis 81.290 € bis 254.229 €
Kaufpreis 1.790 €/m² bis 1.835 €/m² ohne Einrichtung
Die Kaufpreisraten sind nach Baufortschritt gemäß Makler- und Bauträgerverordnung fällig.
Mietzins Der anfängliche Mietzins bezogen auf die Jahresmiete oder monatliche Mietausschüttung beträgt bis zu 4,46 % p.a. auf den Gesamtkaufpreis (ohne Nebenkosten).
Nebenkosten 5,0 % Grunderwerbsteuer
Keine weiteren Maklergebühren
ca. 2,0 % Notar- und Gerichtskosten
Steuer Denkmal-AfA gem. EStG: Bei einer Denkmalabschreibung können Investoren insgesamt 100 % der Sanierungskosten über einen Zeitraum von zwölf Jahren absetzen, bei Selbstnutzern beträgt die Denkmalabschreibung immerhin noch 90 % über zehn Jahre. Steuerliche Effekte sind individuell zu ermitteln.

Mietvertrag ca. 6,50 € / m² (kalkuliert)
Verwalterkosten WEG / Jahr: 357,00 €
Instandhaltung m² / Jahr: 2,40 € (kalkuliert)
Beginn Miete ab 01.11.2018 (kalkuliert)
Kaufpreis 81.290 € bis 254.229 €
Kaufpreis 1.790 €/m² bis 1.835 €/m² ohne Einrichtung
Die Kaufpreisraten sind nach Baufortschritt gemäß Makler- und Bauträgerverordnung fällig.
Mietzins Der anfängliche Mietzins bezogen auf die Jahresmiete oder monatliche Mietausschüttung beträgt bis zu 4,46 % p.a. auf den Gesamtkaufpreis (ohne Nebenkosten).
Nebenkosten 5,0 % Grunderwerbsteuer
Keine weiteren Maklergebühren
ca. 2,0 % Notar- und Gerichtskosten
Steuer Denkmal-AfA gem. EStG: Bei einer Denkmalabschreibung können Investoren insgesamt 100 % der Sanierungskosten über einen Zeitraum von zwölf Jahren absetzen, bei Selbstnutzern beträgt die Denkmalabschreibung immerhin noch 90 % über zehn Jahre. Steuerliche Effekte sind individuell zu ermitteln.

Kommentar hinterlassen