Geschichte vernichtet

Die britische Regierung hat Tausende kompromittierende Dokumente aus der Zeit des Unabhängigkeitskampfs gegen das britische Empire zwischen 1950 und 1960 verbrennen oder im Meer versenken lassen.Das geht aus Akten hervor, die das Außenministerium in London heute freigab.

Kommentar hinterlassen