Geno eG heute Abend Thema bei der ARD

Gestern war das Unternehmen Geno eG Wohnungsbaugenossenschaft nur ein regionales Thema beim NDR. Heute Abend gibt es dazu einen überregionalen Beitrag in PlusMinus um 21:45 in der ARD. Jeder Betroffene, der sich für dieses Thema interessiert, sollte heute Abend den Fernseher einschalten. Ob beide Sendungen Herrn Maier wirklich interessieren, bezweifeln wir, denn Herr Meier weiß, dass es schwer ist, ihn als Vorstand der Geno eG abzusetzen.

Bei 13.000 Mitgliedern benötigt man mindestens die Hälfte der Mitglieder, um hier überhaupt die Chance zu erhalten, Herrn Meier los zu werden. Denn egal wie hoch der Genossenschaftsanteil auch ist, den man gezeichnet hat, man hat immer nur eine Stimme. Das Thema Geno eG ist auch für Anlegerschutzanwälte ein schwieriges Thema, denn hier gibt es eben keinen Herausgabeanspruch auf die Adressen der Mitgenossen. Sie können zwar Einsicht nehmen in die Mitgliederliste, sich aber 13.000 Namen mit Anschrift zu eher ist schon eher schwierig. Hier muss es eine konzertierte Aktion mit den Vertrieblern geben, um ihre Mandanten dazu zu bewegen, gegen Herrn Meier etwas auszurichten.

Kommentar hinterlassen