Geld in die Wirtschaft pumpen?

Mit Hilfe von Investitionen wollen die G-20-Staaten ihre Konjunktur ankurbeln. Die Finanzminister und Notenbankchefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) erklärten heute zum Abschluss ihrer zweitägigen Beratungen im australischen Cairns, angesichts einer weltweiten Verlangsamung des Wirtschaftswachstums seien Investitionen notwendig, um die Nachfrage zu steigern und das Wachstum zu erhöhen.

Kommentar hinterlassen