Start Meine Meinung Geklärt

Geklärt

0

In der vorigen Woche war die Havarie der Viking Sky der Aufreger. Nun ist klar, warum das Schiff in diese Situation kommen konnte.

Niedriger Öldruck, so die Feststellungen von Experte hat letztlich die Havarie des Kreuzfahrtschiffs „Viking Sky“ verursacht. Der Druck sei zwar innerhalb der vorgeschrieben Grenzen, aber relativ niedrig gewesen, teilte die norwegische Seefahrtsbehörde heute auf einer Pressekonferenz in der Stadt Haugesund mit.

Das sei Schuld an den Motorproblemen gewesen, wegen derer das Schiff in Seenot geraten war. Die schwierigen Verhältnisse auf See zum Zeitpunkt des Zwischenfalls hätten ebenfalls zu den Schwierigkeiten beim Antrieb des 227 Meter langen Schiffs beigetragen.

Die „Viking Sky“ war am Wochenende während eines Sturms in einem gefährlichen westnorwegischen Küstengebiet mit Motorproblemen in Seenot geraten. An Bord befanden sich zu dem Zeitpunkt 1.373 Menschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here