Start Allgemeines Geldvernichtung für die Anleger: Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co....

Geldvernichtung für die Anleger: Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co. KG

0

Seit Jahren stehen wir dem Unternehmen Deutsche Finance sehr kritisch gegenüber, das wohl mit Recht, wenn man sich die neueste Bilanz der genannten Gesellschaft anschaut.

Mittlerweile musste das Unternehmen bereits einen fast 8-stelligen Bereich dauerhaft abschreiben. Laut dieser Bilanz waren es allein in diesem Jahr über 5 Millionen Euro. Das ist für uns erneute pure Anlegergelder-Vernichtung, um das einmal deutlich zu sagen.

Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co. KG

München

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.10.2020 bis zum 30.09.2021

Bilanz

Aktiva

30.9.2021
EUR
30.9.2020
EUR
A. Anlagevermögen 53.054.273,36 61.984.548,34
I. Finanzanlagen 53.054.273,36 61.984.548,34
B. Umlaufvermögen 1.909.015,02 3.993.087,57
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 260.080,22 2.544,83
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1.648.934,80 3.990.542,74
Bilanzsumme, Summe Aktiva 54.963.288,38 65.977.635,91

Passiva

30.9.2021
EUR
30.9.2020
EUR
A. Eigenkapital 54.781.488,96 65.870.240,15
I. Kapitalanteile 54.781.488,96 65.870.240,15
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 74.446.855,14 85.535.606,33
2. nicht eingeforderte ausstehende Einlagen der Kommanditisten 19.665.366,18 19.665.366,18
3. eingefordertes Kapital der Kommanditisten 54.781.488,96 65.870.240,15
B. Rückstellungen 137.999,64 103.392,33
C. Verbindlichkeiten 43.799,78 4.003,43
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 43.799,78 4.003,43
Bilanzsumme, Summe Passiva 54.963.288,38 65.977.635,91

Anhang für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2020 bis 30. September 2021

I. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss wurde gemäß den Vorschriften des Handelsgesetzbuches und den ergänzenden Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages aufgestellt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

Vorjahreswerte werden in der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie dem Anhang in Klammern dargestellt.

Die Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co. KG (nachfolgend auch „Gesellschaft“) ist eine kleine Personengesellschaft gemäß § 267a Abs. 3 Nr. 3 HGB i.V.m. § 267 Abs. 1 HGB und § 264a Abs. 1 HGB. Die Gesellschaft macht bei der Aufstellung des Anhangs von den Erleichterungen der §§ 274a und 288 Abs. 1 HGB für kleine Gesellschaften teilweise Gebrauch.

Die Gesellschaft wird beim Amtsgericht München unter der Nummer HRA 104010 geführt.

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Aufstellung des Jahresabschlusses sind die folgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend:

Geschäftsvorfälle, die auf fremde Währung lauten, werden unterjährig zu den jeweiligen Kursen im Entstehungszeitpunkt in Euro umgerechnet. Am Bilanzstichtag werden die Bilanzposten zum Stichtagskurs der Europäischen Zentralbank (EZB-Kurs) bewertet. Bei einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr werden ggf. auch unrealisierte Gewinne im Sinne des § 256a Satz 2 HGB ausgewiesen.

Die Finanzanlagen werden mit den Anschaffungskosten zzgl. Nebenkosten aktiviert. Zum 30.9.2021 wurde eine Abschreibung gemäß § 253 Abs. 3 Satz 5 HGB aufgrund voraussichtlich dauernder Wertminderung in Höhe von TEUR 5.417 (Vorjahr TEUR 4.415) auf die Finanzanlagen vorgenommen.

Monetäre Finanzanlagen in USD werden gemäß § 256a HGB bewertet. Dabei erfolgt eine Wertaufholung der währungsbedingten Abwertung des Vorjahres in Höhe von TEUR 81 (Vorjahr TEUR 0). Im Geschäftsjahr fand keine Abwertung (Vorjahr TEUR 106) aufgrund währungsbedingten Wertänderung statt.

Sämtliche Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden zum Nennwert angesetzt.

Guthaben bei Kreditinstituten werden grundsätzlich zum Nominalwert angesetzt. Auf fremde Währung lautende Bankguthaben werden mit dem Stichtagskurs der Europäischen Zentralbank (EZB-Kurs) gemäß § 256a HGB umgerechnet.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle am Bilanzstichtag erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen. Sie werden mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt.

Verbindlichkeiten sind zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Währungskurse 30.09.2021 30.09.2020
Kurs EUR/​USD 1,1579 1,1708



III. Angaben zur Bilanz

Anlagevermögen
Die Beteiligungen betreffen Anteile an in- und ausländischen Zielfonds bzw. Gesellschaften. Des Weiteren bestehen Ausleihungen an ausländischen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

Umlaufvermögen
Forderungen in Höhe von EUR 414,86 (Vorjahr EUR 414,86) bestehen gegenüber Kommanditisten.

Kapitalanteile Komplementärin
Die Komplementärin ist am Kapital der Gesellschaft nicht beteiligt und leistet keine Einlage.

Kapitalanteil Kommanditistin
Die Hafteinlage des Kommanditisten beträgt EUR 100. Zusätzlich wurde die Einzahlung einer Pflichteinlage von USD 100 Millionen (USD = Fondswährung) vereinbart. Die Hafteinlage wird auf die Pflichteinlage angerechnet. Insgesamt besteht zum 30. September 2021 eine ausstehende Einlagenverpflichtung der Kommanditistin in Höhe von EUR 19.665.366,18 (Vorjahr EUR 19.665.366,18) entsprechend in Fondswährung USD 20.657.165,62 (Vorjahr USD 20.657.165,62), die zum Stichtag 30. September 2021 nicht eingefordert wurde. Das geleistete Eigenkapital zum Bilanzstichtag in Höhe von EUR 64.274.289,59 (Vorjahr EUR 70.040.352,19) – entsprechend in Fondswährung USD 70.571.663,21 (Vorjahr USD 77.571.663,21) – entspricht der saldierten Darstellung aus den Einlagenverpflichtungen sowie den ausstehenden – nicht eingeforderten – Einlagen abzüglich zurückgezahlter Einlagen sowie getätigter Entnahmen, jeweils umgerechnet zu den historischen Umrechnungskursen.

Die Gewinn- oder Verlustverteilung richtet sich nach dem Verhältnis der Kapitalanteile. Die Komplementärin ist nicht am Gewinn oder Verlust der Gesellschaft beteiligt.

Das (Netto-) Eigenkapital nach Berücksichtigung des laufenden Ergebnisses beträgt EUR 54.781.488,96 (Vorjahr EUR 65.870.240,15).

Rückstellungen
Die sonstigen Rückstellungen betreffen Beratungskosten sowie Kosten der Jahresabschluss-erstellung und -prüfung.

Verbindlichkeiten
Verbindlichkeiten in Höhe von TEUR 41 (Vorjahr TEUR 1) resultieren aus Lieferungen und Leistungen. Sämtliche Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

IV. Sonstige Angaben

Komplementärin
Persönlich haftende Gesellschafterin ist die DF Deutsche Finance Individual GmbH, München (eingetragen beim Amtsgericht München, HR B 218489 – mit einem voll erbrachten Stammkapital in Höhe von EUR 25.000).

Geschäftsführung
Während des Geschäftsjahres vom 1. Oktober 2020 bis 30. September 2021 wurde die Gesellschaft vertreten durch die Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin, Frau Stefanie Brigitte Watzl, München, und Herrn Christoph Franz Falk, München.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen
Gegenüber den gezeichneten Zielfonds bestehen Einzahlungsverpflichtungen bezüglich der Direktbeteiligungen der Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co. KG in Höhe von TEUR 1.407 (Vorjahr TEUR 2.409) und TUSD 4.096 (Vorjahr TUSD 6.625). Umgerechnet zum EZB-Kurs beträgt die Summe aller Einzahlungsverpflichtungen am Bilanzstichtag TEUR 4.944 (Vorjahr TEUR 8.068).

Haftungsverhältnisse aus nicht bilanzierten Verbindlichkeiten
Bei der Gesellschaft bestehen keine Haftungsverhältnisse i.S.v. § 251 HGB i.V.m. § 268 Abs. 7 HGB.

München, 15. November 2021

DF Deutsche Finance Individualstruktur Nr. 1 GmbH & Co. KG
vertreten durch die Komplementärin DF Deutsche Finance Individual GmbH

gez. Stefanie Brigitte Watzl                gez. Christoph Franz Falk

Angabe der Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

1.10.2020 – 30.9.2021

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 2.677,50 EUR. Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 414,86 EUR.

1.10.2019 – 30.9.2020

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 2.677,50 EUR. Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 414,86 EUR.

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 11.01.2022 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here