Freihandelszonenregeln gelockert

China hat die Regeln für die Freihandelszone in Shanghai gelockert. Seit dem Start des Pilotprojekts vor einem Jahr zögern ausländische Firmen sich dort zu engagieren. In vielen Branchen mussten sie sich nach wie vor mit chinesischen Partnern zusammentun. Diese Einschränkungen seien nun für zahlreiche Wirtschaftsbereiche aufgehoben worden, hieß auf einer Webseite der Regierung am Sonntag.

Kommentar hinterlassen