Festgenommen

Wegen Korruptionsverdacht haben die Behörden in Rumänien den stellvertretenden Zentralbankchef in Gewahrsam genommen. Bogdan Olteanu werde vorgeworfen, im Jahr 2008 eine Million Euro zur Beeinflussung der Regierung angenommen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft heute mit. Olteanus Anwalt sagte, sein Mandat weise jegliches Fehlverhalten zurück.

Kommentar hinterlassen