Fehn Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Fehn Mistral“ und weitere überschuldet

Die Fehn Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Fehn Mistral“ bereedert ein General Cargo Schiff im Dachfonds der Fehn Flottenfonds Schiffahrts GmbH & Co. KG. Erworben wurde das Schiff in einemPaket mit vier weiteren Schiffen zu 11.240.000,00 € (12.200.000,00 € eingeworbenes Eigenkapital und 19.800.000,00 € Fremdkapital).

Der Fonds befindet sich in einer deutlich angespannten wirtschaftlichen Situation. Nach erfolgten Ausschüttungen 2007 und 2008, bleiben diese seit 2009 vollständig aus und es wird nunmehr von einem Sanierungskonzept der Gesellschaft gesprochen.

Die Bilanz der Fehn Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Fehn Mistral“ von 2013 zeigt diesen Trend durch einen nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Verlustanteil der Kommanditisten von 1.670.026,08 €. Trotzdem heißt es in der Bilanz „Trotz bestehender bilanzieller Überschuldung wird aufgrund einer positiven Fortbestehensprognose zu Fortführungswerten bilanziert.“. Ob dass die Anlger ebenso sehen, ist fraglich.

Fehn Schiffahrts GmbH & Co KG MS Fehn Mistral Bilanz 2013

Ebenso ergeht es der Fehn Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Fehn Sky“, die ebenfalls mit 1.723.392,81 € nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Verlustanteil der Kommanditisten in der Bilanz aufwartet. Auch hier spricht man von einer positiven Fortbestehensprognose.

Fehn Schiffahrts GmbH & Co KG MS Fehn Sky 2013

Kommentar hinterlassen