Höhlenkunst

Auf Gibraltar haben Wissenschaftler erstmals Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. In einer Felshöhle fanden sie kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39.000 Jahre alt sind. Bisher wurde Höhlenkunst nur dem modernen Menschen (Homo sapiens) eindeutig zugeschrieben. Die Forscher um Ruth Blasco und Clive Finlayson vom Gibraltar- Museum schlossen aus, dass die Vertiefungen versehentlich entstanden sind.

Kommentar hinterlassen