Fast am Ziel

Matteo Renzi soll neuer italienischer Ministerpräsident werden. Der 39- jährige Chef der linksgerichteten Demokratischen Partei hat am Montag von Staatspräsident Giorgio Napolitano den Regierungsbildungsauftrag erhalten. Derzeit führt Renzi Konsulationen mit prominenten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, um sein Kabinett auf die Beine zu stellen. Medienberichten zufolge soll Ex- EU- Kommissionspräsident Romano Prodi als Finanzminister im Gespräch sein.

Kommentar hinterlassen