Der BullenExpress rast wieder 4 zu 1 gegen Freiburg

Was für eine erste und was für eine furiose zweite Halbzeit. So kann man das Spiel Leipzig gegen Freiburg bezeichnen. Freiburg war mit einer 1 zu 0 Führung in die Pause gegangen. Was dann nach der Halbzeitpause kam, war der Bullenexpress, wie man ihn aus der Vorsaison kennt. Vier Tore waren dann die Folge und Freiburg war mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Nun geht es in die Länderspielpause und dann bald in das erste Championsleague-Spiel der Vereinsgeschichte gegen Monaco oder, wie man auch sagen könnte, das München Frankreichs.

Kommentar hinterlassen