Start Allgemeines Demonstrationen gegen die Coronavirus-Maßnahmen

Demonstrationen gegen die Coronavirus-Maßnahmen

0

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, sieht die Demonstrationen gegen die Coronavirus-Maßnahmen nicht von Extremisten dominiert. „Rechts-, aber auch einige Linksextremisten haben versucht, die Corona-Proteste zu instrumentalisieren“, sagte Haldenwang gegenüber Medien. „Sie haben geglaubt, im Protest gegen die Corona-Politik würden sich die Leute hinter sie scharen. Aber das hat nicht funktioniert.“

Zwar würden bei den Demonstrationen, die derzeit in verschiedenen Städten stattfinden, auch „einige Rechtsextremisten“ mitmischen, sagte Haldenwang weiter. „Sie haben sich natürlich inszeniert und sich vor die Kameras gestellt. So entsteht aber ein falsches Bild.“ Diese Extremisten prägten das Demonstrationsgeschehen oder die inhaltliche Debatte derzeit nicht.

Trotzdem wird auch in Deutschland immer mehr Kritik an der öffentlichen Berichterstattung über die Demonstration in Berlin laut. Hier hatte die Polizei offizielle Zahlen von rund 20.000 Teilnehmern vermeldet. Das dürfte nach Auswertung der Bilder nicht mehr haltbar sein. Experten, die sich diese Bilder angeschaut haben, gehen mittlerweile von Demonstrationsteilnehmern im 6-stelligen Bereich aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here