Das wird aber auch Zeit

Die EU-Staaten sollen nach Vorstellung der EU-Kommission kommende Woche am Dienstag die „Schwarze Liste“ mit Steuerparadiesen beschließen. Das sagte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici heute in Brüssel. Die EU arbeitet schon seit April 2016 an der Liste mit EU-Drittstaaten, nachdem über die „Panama Papers“ weltweit verbreitete Praktiken zu Steuerflucht und -vermeidung enthüllt wurden.

Im Februar hatte Brüssel zunächst die Steuergesetzgebung in 92 Ländern und Gebieten als problematisch eingestuft. Rund 60 von ihnen wurden schriftlich aufgefordert, Reformen oder Klarstellungen in der Steuergesetzgebung vorzunehmen, um nicht auf der Liste zu landen.

Kommentar hinterlassen