Start Umwelt Das Lieblingsthema der Grünen: Tempolimit

Das Lieblingsthema der Grünen: Tempolimit

0

Mit Verlaub, nicht weil wir zu schnell fahren auf unseren Autobahnen, brauchen wir viel Benzin, sondern weil wir so viele Staus wegen Baustellen haben. Teilweise Baustellen, wo tagelang oder sogar wochenlang nichts passiert. Hier bilden sich Staus, in denen wesentlich mehr Sprit verbrannt wird als durch zu schnelles Fahren.

Mit Verlaub Frau Lang, das ist die Lebensrealität, die sie sicherlich kaum kennen, denn außer Politik haben sie ja noch nicht viel gemacht. Ihr Studium haben sie abgebrochen. Das Tempolimit, und da seien wir dann doch einmal ehrlich, dient doch nur dazu, eine politische Ideologie umzusetzen und um mehr Strafmandate zu verteilen und höhere Einnahmen zu erzielen.

Was war passiert: Zur Verringerung von Deutschlands Abhängigkeit von russischen Energielieferungen hat Grünen-Chefin Ricarda Lang ein zeitlich befristetes Tempolimit auf Autobahnen gefordert. Während aus der SPD Zuspruch kam, lehnte die FDP den Vorstoß ab.

„Die Abhängigkeit von russischem Gas, russischem Öl und russischer Kohle hat uns massiv angreifbar gemacht“, sagte Lang den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) am Wochenende. „Wir müssen alles daransetzen, da so schnell wie möglich rauszukommen.“ Dazu könne auch ein mehrmonatiges Tempolimit beitragen.

Zitat Ende

Manchmal wünscht man sich, dass man Männer und Frauen in wichtigen Funktionen in der Politik hat, die dann auch wissen, was sie so sagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here