Start Meine Meinung Bilanzen Corestate Capital Advisors GmbH – bilanziell überschuldet aber nicht im insolvenzrechtlichen Sinne

Corestate Capital Advisors GmbH – bilanziell überschuldet aber nicht im insolvenzrechtlichen Sinne

0

Keine gute Bilanz, die das Unternehmen hier veröffentlicht hat, denn eine Bilanz mit ansteigender Position „nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag“ macht sich dann sicherlich in keiner Bilanz wirklich gut.Corestate Capital Advisors GmbH

Frankfurt am Main

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 1.409.767,98 1.137.585,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 633.111,59 321.125,00
II. Sachanlagen 245.156,39 291.460,00
III. Finanzanlagen 531.500,00 525.000,00
B. Umlaufvermögen 18.635.076,57 2.943.087,50
I. Vorräte 16.934,06 8.345,07
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 18.018.774,35 2.555.948,58
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 599.368,16 378.793,85
C. Rechnungsabgrenzungsposten 62.083,17 20.599,11
D. Aktive latente Steuern 0,00 34.727,44
E. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 876.755,11 678.339,14
Bilanzsumme, Summe Aktiva 20.983.682,83 4.814.338,19

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Verlustvortrag 703.339,14 971.396,95
III. Jahresfehlbetrag 198.415,97 -268.057,81
IV. nicht gedeckter Fehlbetrag 876.755,11 678.339,14
B. Rückstellungen 3.981.269,72 2.584.214,00
C. Verbindlichkeiten 17.002.413,11 2.230.124,19
Bilanzsumme, Summe Passiva 20.983.682,83 4.814.338,19

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Corestate Capital Advisors GmbH

Firmensitz laut Registergericht: Frankfurt am Main

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Frankfurt am Main

Register-Nr.: 77169

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

–  Beteiligungen zu Anschaffungskosten

–  Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

–  Ausleihungen zum Nennwert

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Der Jahresabschluss enthält auf fremde Währung lautende Sachverhalte, die in EUR umgerechnet wurden.

Forderungen und Verbindlichkeiten in fremder Währung sind mit dem Devisenkassamittelkurs am Bilanzstichtag bewertet. Soweit der Kurs am Tage des Geschäftsvorfalles bei Forderungen darunter bzw. bei Verbindlichkeiten darüber lag, ist dieser angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Angaben zur Bilanz

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber der aktuellen Gesellschafterin  ISAR Beteiligungsverwaltungs GmbH bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte 2017 2016
EUR EUR
Ausleihungen 0,00 0,00
Forderungen 1.004.876,73 0,00
Verbindlichkeiten 0,00 0,00

Gegenüber der Gesellschafterin des Jahres 21017 CORESTATE Capital Holding S.A. bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte 2017 2016
EUR EUR
Ausleihungen 0,00 0,00
Forderungen 0,00 0,00
Verbindlichkeiten 11.796.511,00 108.761,15

Der Bilanzausweis erfolgt unter dem Posten Verbindlichkeiten gegen verbundene Unternehmen.

Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt EUR 0,00 (Vorjahr: EUR 0,00).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 1.268.151,56 (Vorjahr: EUR 251.375,00).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt EUR 2.859.272,41  (Vorjahr: EUR 2.230.124,19).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 13.701.080,45 (Vorjahr: EUR 0,00).

Sonstige Angaben

Die ehemalige Gesellschafterin und Darlehensgeberin der CORESTATE Capital Advisors GmbH hat mit Vereinbarung vom 16.12.2008 den Rangrücktritt über Euro 1.580.987,75 hinter den Ansprüchen aller übrigen Gläubiger erklärt. Desweiteren liegt eine Zusage für ein Nachrangdarlehen über Euro 635.000,00 vor, welches auch im Falle einer Überschuldung abgerufen werden kann. Da durch die Rangrücktrittserklärung und der Darlehenszusage die zum 31.12.2017 bestehende Überschuldung in voller Höhe abgedeckt ist, treten die Rechtsfolgen des § 15a InsO ff. nicht ein.

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 51.

Konzernzugehörigkeit

Die CORESTATE Capital Advisors GmbH wurde in den Konzernabschluss der CORESTATE Capital Holding S.A., Luxemburg einbezogen.

Unterschrift der Geschäftsführung

Frankfurt am Main, 15. August 2018 Tobias Gollnest Thomas Landschreiber
Lars Schnidrig Udo Stocker
Dr. Michael Hermes Dr. Michael Bütter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here