28. März 2017

Select your Top Menu from wp menus

Business

Die Verantwortlichen des neuen Formel-1-Eigentümers Liberty Media Corporation haben in Barcelona bei einer Investorenkonferenz mit ihren Plänen aufhorchen lassen. So soll die Anzahl der WM-Saisonrennen aufgestockt werden: „Es besteht Interesse an mehr Rennen“, sagte Liberty-Media-Geschäftsführer Greg Maffei, der neue Destinationen erschließen will – in Asien, Lateinamerika und vor allem in den USA -, da Neueinsteiger mehr Geld bringen würden. Die Teams hatten sich schon vor einiger Zeit gegen etwaige Pläne ausgesprochen.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.